S

Soooo, heute geht es gleich weiter mit einer zweiten Rezension. Ich habe diese Woche nämlich die „Ressourcenübungen für Paare“, erschienen im August 2017 ist im Beltz-Verlag, getestet.

Ich war von Anfang an skeptisch, ob sich die Karten für meine Arbeit eignen werden. Bisher habe ich ausschließlich mit fotografierten Bildkarten gearbeitet. Die Ressourcenübungen sind alle gezeichnet. Zudem arbeite ich nicht in der Paarberatung, sondern in der Erwachsenenbildung und in der Ausbildung junger Erzieherinnen und Erzieher.

Bei den Erzieherinnen und Erziehern kamen die Karten dann auch das erste mal zum Einsatz. Ich lernte meine Klasse an diesem Tag kennen. Die Karten sollten der Standortbestimmung dienen. Ich legte sie innerhalb des Stuhlkreises auf dem Boden aus und lud die Klasse ein, sich Zeit zu nehmen, die Karten anzuschauen, sich eine auszuwählen, die einen gerade anspricht – aus welchen Gründen auch immer. Während meiner Vorbereitung war ich alle Illustrationen durchgegangen und hatte mich entschieden, diejenigen auszusortieren, die zu stark die Paarbeziehung zum Thema hatten. Etwas unsicher war ich bzgl. mancher doch sehr düster gefärbten Karten, entschied mich aber, sie mit anzubieten. Meine Klasse besteht aus 25 jungen Männern und Frauen, das Gros ist noch nicht volljährig. Ich bin positiv überrascht worden, wie gut die Karten angenommen wurden – einschließlich der „trüberen“ Stimmungskarten. Die meisten konnten gut formulieren, warum sie sich für welche Karte entschieden hatten. Teilweise zeigten sie ihre eigene Stimmung, ihre Erwartungen etc. auf, teilweise erklärten sie über die Karten, was gerade in ihrer Kita aktuell ist. Für mich war es ein überraschender Erfolg und Ansporn zugleich, die Karten weiterzuverwenden bzw. sie auch meinen Kolleg_innen zu empfehlen.

Nicht ganz so gelungen ist sowohl das beigelegte Booklet als auch der Text auf der Rückseite der Karten. Das Booklet ist in der aktuellen Form fast überflüssig. Ich fände es besser, wenn die Methoden und Anregungen, die hinten auf den Karten stehen, gesammelt ein Booklet ergeben. Es ging mir schon in der Vorbereitung so, dass mich die Methoden auf der Rückseite irritierten. So ähnlich erlebte ich es auch bei meinen Studierenden: Sie wurden durch den rückseitigen Text davon abgelenkt, sich ausschließlich auf das Bild auf der Vorderseite zu konzentrieren.

Ich finde die Karten gut, werde sie weiter einsetzen und auch im Kollegium empfehlen.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?