M

Meine Freude am freien Erzählen wurde mit diesem Buch wieder zum Leben erweckt. Ich habe Norbert Kober vor vielen Jahren in einem Workshop erlebt – und so wie er würde ich gerne erzählen können. Das Buch „Ich erzähle frei“ ist ein echt guter Baustein, um souveräner im Erzählen zu werden. Meine Rezension fällt entsprechend positiv aus, wie man sich denken kann.

Ich erzähle frei

Das Geheimnis des Comic-Strips

Von Norbert Kober ist im März 2017 das kleine Büchlein „Ich erzähle frei. Der einfache Weg zum lebendigen Geschichtenerzählen“ im Don Bosco Verlag erschienen. Es handelt sich hier um ein Lehr- bzw. Methodenbuch für Erzieherinnen und beinhaltet den Zugang zu fünf Übungsvideos.

Gleich vorneweg: Das handliche Buch habe ich mit großem Eifer gelesen und mir die fünf zur Verfügung gestellten Schulungsvideos angesehen. Die Kombination von Buch und Video fand ich sehr gelungen. Dadurch konnte ich mit verschiedenen Sinnen lernen, Geschichten zu erzählen. Vor einigen Jahren konnte ich Norbert Kober in einem Seminar persönlich erleben. So wie er möchte man auch gerne erzählen können.

Ich erzähle frei

Neben dem guten didaktischen Aufbau hat mir sehr gut gefallen, dass Kober immer wieder über den rein erzählerischen Tellerrand hinausschaut und Tipps gibt, worauf man achten soll, wenn man vor Kindern erzählt. So sei einem Kind mit Sprachhürden wenig gedient, ein Märchen in 200jahre alter Sprache zu erzählen. Auch sei es wichtig, die Kinder in die Erzählung mit einzubeziehen, ihnen Mitmach-Chancen anzubieten, die sich, so Kober, in wirklich jeder Geschichte finden lassen.

Kober fordert auf, den „Sprachmuskel“ zu trainieren. Am Anfang mag man sich noch etwas ungelenk anstellen, aber mit der Zeit und Training werde es besser. Charmant erzählt er, dass neue Geschichten aus seinem Munde anfangs ebenfalls hölzern klängen.

Wie erarbeitet man sich eigentlich eine Geschichte? Mit Sketchnotes. Weg von der Sprache, hin zum Comic. Eine wunderbare Empfehlung, die funktioniert. Man muss es nur einmal ausprobiert haben und der Erfolg wird sichtbar.

Ich erzähle frei

„Ich erzähle frei“ hat mir geholfen, meine ausgesuchte Geschichte nun nicht mehr vorzulesen, sondern in meinen eigenen Bildern und mit meinen eigenen Worten zu erzählen. Sowohl in der Ausbildung zur Erzieher_in passt das Buch wunderbar als auch für alle, die, wie ich, einfach gerne frei erzählen wollen.